christine

Christine

Abiturientin

Nach dem Abitur die Welt entdecken, eine andere Kultur kennenlernen und Menschen zu helfen, das waren die Gründe, die mich dazu bewegten, in dem Kinderheim des "Good Hope Centre" zu arbeiten. Die Zeit, die ich dort verbringen durfte, war die aufregendste, spannendste und zugleich lehrreichste meines bisherigen Lebens. Die Menschen in Tansania habe ich als besonders warmherzig und gastfreundlich erlebt, schlecht gelaunte Menschen dagegen sind mir nicht begegnet 😉 Der feste Glaube der Menschen hat mich von Anfang an sehr fasziniert. Obwohl sie mit dem Nötigsten zurechtkommen müssen und teilweise große Schicksalsschläge erlitten haben, hindert es sie nicht daran, an Gott festzuhalten und ihm blind zu vertrauen. Die Arbeit mit den Kindern hat mich sehr bereichert und ich bin mir sicher, dass ich mehr von den Kindern lernen konnte, als sie von mir. Die Fröhlichkeit, der Lebensmut, die Herzlichkeit und die Liebe, die die Kinder ausströmen, ist kaum zu fassen, bedenkt man ihre tragische und traurige Vergangenheit. Umso schöner ist es, dass die Kinder in dem Heim nun einen sicheren Hafen gefunden haben, der Ihnen hilft, das Vergangene zu verarbeiten und hoffnungsvoll in die Zukunft zu blicken. Ich habe in den 4 Monaten unfassbar viel gelernt, über mich selbst, über Menschen, über eine andere Kultur und über das Leben. Nach meiner Rückkehr habe ich verschiedene Aktionen geplant und durchgeführt, um Menschen in meinem Umfeld auf die Lebensumstände in Afrika zu sensibilisieren und Spenden für das Heim zu sammeln.

Zurück